Pomi

Hängelampen mit direktem und konzentriertem Licht. Die organische Form entsteht aus der Verarbeitung einer einzelnen Metallplatte. Die Innen– und Außenfinishes werden unterschiedlich verarbeitet, um die reflektierenden Eigenschaften der Metalloberflächen zu nutzen.

Squiggle

Squiggle wurde von der „Neon–Struktur“ von Lucio Fontana für die IX Triennale von Mailand inspiriert und ist ein röhrenförmiges Exoskelett, das an der Decke hängt und einen LED–Streifen mit einer Länge von bis zu 6 Metern verbirgt. Eine Abfolge von Löchern in Form eines unregelmäßigen Sechsecks hellt die Metallstruktur auf, und erzeugt sehr unterschiedliche geometrische Figuren: unterbrochene gekrümmte Linien, das Unendlichkeit–Symbol, konzentrische Ringe unterschiedlicher Größe.

Cloud & Overlap

Cloud entstand durch Überlappen von fünf dünnen Acrylplatten, die einem amöboiden Profil folgen. Die Löcher in den Platten schaffen eine Leerstelle, in der das Leuchtmittel eingesetzt wird. Die Form der Platten, ihre Schichtung und die Diskontinuität des Materials inszenieren die Transparenz, die materische Unbeständigkeit und die Formveränderlichkeit einer Wolke: Die Suche nach einem neuen Modell der “flüssigen” Körperlichkeit an der Grenze zwischen real und virtuell, wie Itos’ Architektur.

Die Beleuchtungslösungen von Rotaliana entspringen dem ständigen Austausch mit Planern völlig unterschiedlicher Herkunft, sowohl kulturell (Architekten, Designer, Künstler) als auch geographisch (Italien, Japan, Korea, Schweden). Ein vielfältiges Projekt, das von tiefen Eindrücken und fachübergreifenden Visionen zehrt, im Zeichen der Produkt- und Prozessinnovation für eine Entwicklung mit dem Potenzial, langfristig zu bestehen.